Interessenscherpunkte

- Vertragsrecht

Rechtsanwalt Kühn berät und vertritt Mandanten bei der Geltendmachung von vertraglichen Ansprüchen bzw. der Abwehr ungerechtfertigter Forderungen aus vertraglichen Vereinbarungen sowie bei der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen bei Leistungsstörungen aus Verträgen des täglichen Lebens, wie beispielsweise
- Wohnungskaufverträge
- Grundstückskaufverträge
- Maklerverträge
- Fernabsatzverträge
- Kfz - Kaufverträge
- Haustürgeschäften etc.

- Erbrecht

In Anbetracht der in der Bundesrepublik Deutschland angesparten Vermögensmassen und der Altersstruktur der Bevölkerung, kommt dem Erbrecht eine ständig wachsende Bedeutung zu. Das seit nunmehr 60 Jahren nahezu stetig anhaltende Wirtschaftswachstum hat zu hohen Sparquoten und wachsenden Geld- und Sachvermögen geführt. Auch die seit einigen Jahren anhaltende Stagnation hat hieran wenig geändert. Im krassen Missverhältnis hierzu steht jedoch die zu verzeichnende Testierhäufigkeit. Nach jüngsten Schätzungen liegen lediglich 1/5 bis 1/3 aller Erbfälle Testamente vor. Im Bewusstsein vieler Menschen stellt ein Testament lediglich eine Verfügung dar, mit der man sich ggf. am Ende eines Lebens zu beschäftigen habe. Sie verdrängen dabei jedoch, dass sie jederzeit der Tod durch einen Autounfall oder eine unheilbare Krankheit ereilen kann. Meine Erfahrung zeigt auch, dass die Bedeutung der Art und Weise von Verfügungen unter Lebenden durch echte Rechtsübertragungen mit dem Ziel einer vorweggenommenen Erbfolge unter besonderer Berücksichtigung der einschlägigen steuerlichen Regelungen zumindest unterschätzt, mitunter auch völlig unbeachtet bleibt. Es gibt nahezu kaum eine denkbare persönliche Situation, die nicht Anlass sein sollte, zumindest in einem Beratungsgespräch die Möglichkeiten und Chancen von Verfügungen von Todes wegen oder aber auch Verfügungen unter Lebenden zur Erhaltung des Vermögensstamms zu prüfen.